Sicher Skifahren

Wir geben unser Bestes und sorgen dafür, dass Sie einen unbeschwerten Skiurlaub genießen können.

  

   

Aus diesem Grund wurden in den verschiedensten Bereichen folgende Maßnahmen getroffen.
 

SKIPASS

Keine Warteschlange am Skipass-Schalter!

Kaufen Sie Ihren Skipass an der Hotel Rezeption oder buchen Sie ihn direkt über eine unserer Pauschalen.

 

SKIVERLEIH

Sie erhalten 10% Rabatt, wenn Sie Ihre Skiausrüstung online über Ski Top Badia bestellen. Der Verleih bringt die Ausrüstung direkt ins Hotel.

Jetzt buchen!

 

SKISERVICE

Mit Abhol- und Lieferservice direkt im Hotel in Zusammenarbeit mit Ski Top Badia.

 

SKISCHULE

Die Skischule Badia-Pedraces bemüht sich, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Sehen Sie sich die Sicherheitsmaßnahmen der Skischule an.

Reservieren Sie Ihren Skikurs online!

 

SKIRAUM

Am Eingang des Skiraumes finden Sie einen Hand-Desinfektionsmittel-Spender.

Um den Sicherheitsabstand einzuhalten, haben wir festgelegt, dass maximal 4 Personen gleichzeitig den Raum betreten können. Bitte halten Sie unsere Sicherheitsbestimmungen ein.

Wir desinfizieren und lüften den Skiraum regelmäßig.

 

SKIBUS

Der Skibus-Service La Crusc, der Sie vom Hotel zum Sessellift Santa Croce bringt, fährt regelmäßig.

Im Skibus ist es Pflicht eine Schutzmaske zu tragen. Derzeit können die Skibusse Fahrgäste bis zu 50 % ihrer Kapazität befördern. Wenn notwendig, werden zusätzliche Fahrten durchgeführt, um einen einwandfreien Service zu garantieren.

 

MITTAGESSEN IN DER SKIHÜTTE

Wir empfehlen Ihnen, in den Skihütten einen Tisch für das Mittagessen zu reservieren. Gerne helfen wir Ihnen, die passende Skihütte zu finden.

 

SNACK IN UNSERER LOUNGE-BAR

Für diejenigen, die nicht in einer Hütte einkehren möchten, bieten wir eine kleine Karte mit süßen und salzigen Snacks in unserer Lounge-Bar an. Sie können hier vor dem Kaminfeuer plaudern und entspannen. Ein gemütlicher Raucherraum steht auch zur Verfügung.

  

DOLOMITI SUPERSKI

Die neue Skiers Map
Sowohl in der neuen APP von Dolomiti Superski als auch auf der 3D-Skikarte auf der Internetseite findet der Gast die innovative Skiers Map, welche die Besucherfrequenz an den Liften anzeigt. Das Tool misst den Auslastungs-Prozentsatz des Liftes, sodass der User die Wartezeiten einschätzen und die beste Zeit für die Liftbenutzung wählen kann. Warteschlangen und Menschenansammlungen können somit leichter vermieden werden.

Downloaden Sie hier die neue App!

 

Aufstiegsanlagen

Die Richtlinien, welche den Betrieb der Aufstiegsanlagen regeln, fallen in die Kompetenz der staatlichen, regionalen oder – im Falle von Autonomen Provinzen – der Landesbehörden. Diese Institutionen werden gegebenenfalls Bestimmungen zu eventuellen Zugangsmodalitäten, Anwendung von persönlichen Schutzmaßnahmen, Abstandsregeln, Desinfektion der Anlagen, usw. erlassen, die Dolomiti Superski entsprechend umsetzen und die Gäste darüber informieren wird.

 

Regelung der Wartezeiten an den Liften

Auch die Regelungen während der Wartezeit an den Liftstationen fallen in die Kompetenz der zuständigen Behörden. In jedem sind alle Mitgliedsgesellschaften des Dolomiti Superski sensibilisiert worden, damit diese von sich aus, geeignete Maßnahmen ergreifen, um die Einhaltung der Abstandsregeln zu garantieren und wo notwendig das Tragen von Schutzmasken zu fördern. Dies im Interesse der Gäste und im Sinne des Leitsatzes “We care about you”.

  

Mitwirken der Gäste

Ohne den Beitrag der Gäste und die strikte Einhaltung der Verhaltensregeln, wird keine dieser genannten Maßnahmen jemals wirksam sein. Dolomiti Superski wird an den Stellen des direkten Kundenkontaktes (Kassen, Liftzugängen, Parkplätzen, usw.) entsprechendes Infomaterial zur Verfügung stellen sowie erklärende Motion-Graphics auf den Riesenbildschirmen an den Liftstationen abspielen, um die Skifahrer dafür zu sensibilisieren.

 

Die Maßnahmen werden laufend aktualisiert.

5. Jänner 2021